-- Aktuell im August 2019:
Stadt Wiesbaden hält sich weiterhin nicht an das Gesetz und nicht an die Vorgaben des RP --

Inzwischen haben wir erneut Kenntnis davon, dass das Amt für Soziale Arbeit seine rechtswidrige Vorgehensweise trotz gegenteiliger Aufforderung durch das Regierungspräsidium Darm...

Exklusion durch "Inklusion" in Frankfurt

Die Evaluation der Modellregion West am 10. Dezember 2018 ergab, dass Inklusion an den Schulen Frankfurts überwiegend durch Einzel- oder Gruppenförderung geplant wird (Lerninsel und Kleingruppe). Es erscheint heutzutage normal in Frankfurt, dass Schülerinne...

Berichterstatterin im Auftrag: Siegrid Trommershäuser, Dipl.Päd., Gemeinsam leben Frankfurt e.V., Egenolffstraße 29, 60316 Frankfurt a.M.

zum ENTWURF der KMK

"Empfehlungen zur schulischen Bildung von Kindern und Jugendlichen mit Sonderpädagogischem Bildungs-, Beratungs- und Unterstützungsbedarf...

Aktuell: Schreiben Gemeinsam leben Hessen e.V. : GlH an das Jugendamt Mai 2018.pdf

Zuvor: Antwort Henzel Februar 2018.pdf

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe betroffene Eltern,

aufgrund der Notlage der nicht bewilligten bzw. fehlenden Schulbegleitungen in Frankfurt am Main und ihrer Folg...

Gemeinsame Erklärung der Eltern: Inklusion umsetzen!

Immer wieder taucht in Presse und Öffentlichkeit die Forderung auf, Inklusion (das Recht aller, auch der Menschen mit Behinderungen auf gleichberechtigte und selbstbestimmte Teilhabe) wegen angeblich vielfältiger Probleme v...

Klüngel in der Landeshauptstadt - WIESBADEN,
5 lesenwerte Dokumente, der Vorgang kann nacheinander gelesen werden:

===

Icon pdf1. Klüngel in der Landeshauptstadt.pdf
Icon pdf2. Antwort Goßmann.pdf
Icon pdf3. Schreiben von Gemeinsam leben Hessen e.V.
Icon pdf4. Antwort Goßmann Dezember 2016
Icon pdf5. Leitfaden THA WI